Sanierung der Drälikerstrasse in Hünenberg

Strassen- und Kunstbautenarbeiten
Projekt
Die Drälikerstrasse wird im Abschnitt Chamerstrasse–Kanalstrasse auf einer Länge von rund 1'020 m umfassend saniert. Für den Langsamverkehr ist eine deutliche Verbesserung vorgesehen. Das talseitige Trottoir wird verbreitert und für den bergwärts fahrenden Radverkehr frei gegeben. Im Bereich der instabilen Strassenfahrbahn ist eine Stabilisierung sowie eine zusätzliche Hangentwässerung vorgesehen. Zudem wird das Strassenabwasser abschnittsweise gereinigt, bevor es abgeleitet wird. Die bestehende Stützkonstruktion Burgrank wird aufgrund des baulich schlechten Zustands durch eine neue ersetzt sowie eine normgerechte Kurvenverbreiterung erstellt. Zur Einhaltung der Lärmimmissionsgrenzwerte werden zwei Lärmschutzwände (Mühleweg und Maihofweg) erstellt, eine lärmmindernde Deckschicht eingebaut sowie im Innerortsabschnitt die Geschwindigkeit von 60 km/h auf generell 50 km/h reduziert. Die Strassenbeleuchtung im Innerortsbereich wird komplett ersetzt und mit neuen LED-Leuchten (3 000 Kelvin) ausgerüstet. Die Gemeinde Hünenberg erstellt neue Entwässerungsleitungen und die WWZ Netze AG erneuert und ergänzt die Trinkwasserleitung sowie die Rohranlagen für die Telekommunikation. Rodungsarbeiten: Für das Projekt sind diverse Rodungsarbeiten notwendig. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden die gerodeten Flächen wieder neu bepflanzt oder standortnah aufgeforstet.
Strassenabschnitt
Chamerstrasse bis Kanalstrasse
Strasse
Kantonsstrasse 368, Drälikerstrasse, Gemeinde Hünenberg
Bauzeit
Montag, 17. Oktober 2022 bis Herbst 2024
Behinderungen
Die Ausführung der Strassen- und Kunstbautenarbeiten erfolgt etappenweise. Der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage oder durch einen Verkehrsdienst im Einspurbetrieb an der jeweiligen Baustelle vorbeigeführt. Die Zu- und Wegfahrten zu den Liegenschaften sind, von kurzen Unterbrüchen abgesehen, gewährleistet. Von den Bauarbeiten sind auch die zu Fuss Gehenden betroffen, für sie werden signalisierte Umleitungen erstellt.
Bauherrschaft
Kanton Zug, Tiefbauamt / Gemeinde Hünenberg / WWZ Netze AG
Bild 1
Bild 2
Bild 3