Neubau Lärmschutzwände in Hünenberg

Neubau Lärmschutzwände
Projekt
Kantonsstrasse 368/C, Holzhäusern-/Chamerstrasse, Hünenberg - Lärmsanierung / Gemäss kantonalem Lärmbelastungskataster ist der Immissiongrenzwert entlang der Holzhäusernstrasse in Hünenberg teilweise überschritten und somit im Sinne der Lärmschutz-Verordnung sanierungspflichtig. Von der Lärmsanierung sind vier Grundstücke betroffen. Eine neue Lärmschutzwand wird mit Steinkörben erstellt. Bei einer bestehenden Gartenmauer kann der notwendige Lärmschutz durch das Aufsetzen einer Glaswand sichergestellt werden und zwei weitere bestehende Gartenmauern müssen durch neue Lärmschutzwände mit Glasaufsatz ersetzt werden. Im Strassenraum sind keine Arbeiten vorgesehen.
Strassenabschnitt
Holzhäusernstrasse
Strasse
Kantonsstrasse 368/C, Holzhäusern-/Chamerstrasse, Hünenberg
Bauzeit
Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 7. September und dauern bis Mitte Dezember 2020.
Behinderungen
Einspurbetrieb: Um den notwendigen Platz für die Erstellung der Lärmschutzwände zu erhalten, muss eine Fahrspur gesperrt werden. Der Verkehr wird mittels einer Lichtsignalanlage oder durch einen Verkehrsdienst im Einspurbetrieb an der Baustelle vorbeigeführt, auf der etappenweise gearbeitet wird. Die Zu- und Wegfahrten zu den Liegenschaften sind gewährleistet. Das bestehende Trottoir wird als Arbeitsraum benützt, weshalb die Fussgängerführung auf der abgesperrten Fahrspur Richtung Sins verschoben wird.
Bauherrschaft
Kanton Zug, Tiefbauamt