Kantonsstrasse 381, Nidfuren–Schmittli, Menzingen/Baar

Neubau und Instandsetzung des Trassees, der Entwässerung und der Werkleitungen sowie der Kunstbauten.
Projekt
Die Kantonsstrasse 381 von Zug nach Ägeri ist im Abschnitt Nidfuren bis Schmittli in einem schlechten Zustand. Ausserdem fehlen die beidseitigen Fahrradstreifen. Das Projekt sieht vor, die Strasse für die beidseitigen Radstreifen auszubauen und das Trassee instandzusetzen sowie die zahlreichen Kunstbauten teilweise neu zu erstellen bzw. zu sanieren. Im Rahmen der Vorarbeiten 2021 werden die Knoten Nidfuren, Schmittli und Edlibach entsprechend vorbereitet, so dass ab Januar 2022 bis Sommer 2023 die Hauptarbeiten zwischen den Knoten Nidfuren und Schmittli unter Vollsperrung ausgeführt werden können. Die erforderliche Verkehrsumleitung erfolgt mit einem sog. Grosskreisel. Der Verkehr von Zug nach Ägeri wird über Allenwinden umgeleitet, der Verkehr von Ägeri nach Zug wird über Edlibach geführt. Weitere Informationen unter: zg.ch/behoerden/baudirektion/tiefbauamt/aktuelle-projekte/ausbau-der-lorzental-kantonsstrasse
Strassenabschnitt
Nidfuren-Schmittli
Strasse
Kantonsstrasse 381, Menzingen/Baar
Bauzeit
Vorarbeiten: 1. März 2021 bis Ende Oktober 2021 / Hauptarbeiten: Januar 2022 bis ca. Sommer 2023
Behinderungen
Während der Vorarbeiten 2021 wird der Verkehr grundsätzlich zweispurig und ohne grössere Einschränkungen geführt. Die Hauptbauarbeiten von Anfang 2022 bis Sommer 2023 finden unter Vollsperrung des Abschnitts Nidfuren bis Schmittli statt. Der betroffene Verkehr wird grossräumig umgeleitet (Grosskreisel).
Sperrungen
Die Zu- und Wegfahrten zu den angrenzenden Liegenschaften sowie zum Werkhof Risi sind grundsätzlich jederzeit gewährleistet. Die Zufahrt vom Knoten Schmittli nach Allenwinden während der Hauptarbeiten von Anfang 2022 bis Sommer 2023 wird nur mit einer Ausnahmebewilligung möglich sein.
Bauherrschaft
Baudirektion des Kantons Zug, vertreten durch das Tiefbauamt.
Bild 1
Bild 2